Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Mit der Fotografie hat sich Constantin Fischer seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Besser geht’s gar nicht, dachte er sich. Und genau das ist es auch, was seine zufriedenen Kunden an ihm und seiner Arbeit schätzen: Leidenschaft, Professionalität, Liebe zum Detail und der geschulte Blick für das gewisse Etwas. „In der Fotografie wächst man täglich mit der Aufgabe neue Dinge zu entdecken“. Wie sagt man so schön: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters – oder in jenen des Fotografens. Und je länger Constantin hinschaut, desto mehr besondere Details erkennt er. Und diese gilt es festzuhalten.

Wichtige Stationen im Leben von Constantin im Überblick

  • 1985: das erste Mal eine Kamera in den eigenen Händen

  • 1988: Das erste selbstgemachte Foto. Das Motiv: Mama beim Kuchenbacken

  • 1999: Ausbildung zum Berufsfotografen abgeschlossen

  • 2011: Eröffnung des Fotostudios Constantin Fischer in Salzburg

  • 2014: Das Jahr, in dem Constantin Fischer zum ersten Mal mit Ihnen arbeitet.